Große Erfolg beim European Deaf Karting Championship in Trinec (Tschechien) am 16.9-17.9.2022

An einem kühlen Donnerstag sind wir alle im Hotel in Polen eingetroffen.
Am nächsten Tag, sind zur Outdoor-Strecke Steel Ring / Trinec in Tschechien.
Es waren Kartfahrer/innen aus 13 europäischen Ländern anwesend und fuhren in 4 Gruppen um die Europameisterschaft. Das Wetter wurde später schlechter und es hat zeitweise geregnet.
Das Rennkonzept bestand an beiden Tagen aus 3 Vorläufen und 1 Finallauf.
Die Rennergebnisse am Freitag, den 16.9.2022:
Gruppe A 3. Platz Oliver Schulze Kölner GSV (im Regen)
Gruppe B 1. Platz Lukas Niewadzil Kölner GSV (im Regen)
Gruppe B 2. Platz Markus Warnebier GTSV Essen (im Regen)
Gruppe C 1. Platz Nikos Kaszubowski GSG Stuttgart
Gruppe C 3. Platz Raimund Hölzle GSG Stuttgart
Gruppe Damen 1. Platz Alexandra Merkel GTSV Essen
Gruppe Damen 3. Platz Juliane Heine GTSV Essen
Am Samstag, den 17.9.2022 kämpften 7 Teams mit 6 Fahrer und 2 Fahrerinnen um die Europameisterschaft. Die Favoriten waren Deutschland und England. Das Wetter war zum Glück trocken aber sehr windig und kühl.
Für die Damen holten Alexandra Merkel und Juliane Heine die 1. Und 2. Plätze.
Die deutschen Fahrer haben in den Vorläufen gute Ergebnisse erzielt, sodass alle im Finallauf Gruppe A starteten. Den 2. Platz sicherte Markus Warnebier.
Deutschland holte den Titel Europameister als Team mit großem Vorsprung. Wir haben 12 Pokale geholt, Rekord!
Zum Abschluss gab es einen Galaabend mit den Siegerehrungen. Das Essen war sehr gut. Danach hielten wir uns an der Bar auf, um die erfolgreichen Renntagen zu feiern. Juliane Heine hat ihren Pokal an Olivia Voelker geschenkt, weil Olivia trotz schlechtem Kart gute Position erkämpft hatte.
Für uns war es eine wirkliche tolle Europameisterschaft mit großem Teamgeist. Es bleibt unvergessen! Wir freuen uns auf die nächste Europameisterschaft im Jahr 2023.

Medaillengewinner vom GSG Stuttgart

Jan-David Huttenberger (GSG Stuttgart) sitzend vorne rechts, Felix Flecken (GSG Stuttgart) stehend in der Mitte

Publiziert in Motorsport.

Comments are closed.