Badminton

Ergebnisse von der Deutschen Gehörlosenbadmintonmeisterschaft 2018

am 9. Juni 2018 fanden die 23. Deutsche Gehörlosen Einzelmeisterschaft im Badminton und die 21. Deutsche Gehörlosen Doppel- u. Mixed-Meisterschaften in Freiburg statt.

Im Herreneinzel unterlag Matthias Kroll vom GSV Freiburg im Spiel um Platz 3 knapp mit 21:19 / 21:19 und musste sich mit dem 4. Platz zufrieden geben.

Im Dameneinzel waren leider nur 4 Damen am Start. Hier wurde Helga Dießlin vom GSV Freiburg 3. und Christina Hatwagner vom GSV Freiburg belegte den 4. Rang.

Im Herrendoppel belegte Matthias Kroll GSV Freiburg mit seinem Doppelpartner Jan Burike GSV Düsseldorf den 2. Platz und Michael Klees mit Markus Seichter vom GSV Freiburg belegten den  4. Rang!

Im Damen Doppel wurde Helga Dießlin vom GSV Freiburg mit ihrer jungen Doppelpartnerin Finja Rosendahl vom GSV Düsseldorf Deutscher Meisterin!
Christina Hatwagner vom GSV Freiburg belegte mit ihrer Doppelpartnerin Ines Sommer vom GSV Brandenburg den 3. Rang.

Im Mixed belegte das Freiburger Mixed Paar Matthias Kroll und Helga Dießlin leider nur den 4. Rang.

Gratualtion!

Alle Ergebnisse gibt´s hier (PDF)

 


Helga Dießlin 2x Deutsche Meisterin im Badminton

Im Badminton fanden am 27. & 28. Mai 2016 beim DGSF die Einzel-, Doppel u. Mixed Meisterschaften statt. Aus Baden-Württemberg schickte nur der GSV Freiburg 2 Sportler zu den Meisterschaften. Diese waren jedoch sehr erfolgreich!

Helga Dießlin (GSV Freiburg) wurde Deutsche Meisterin im Einzel und Doppel. Dazu mit ihrem Vereinskollegen Matthias Kroll noch Vizemeisterin im Mixed.

Matthias Kroll (GSV Freiburg) wurde im Einzel hervorragender Dritter nachdem er sich im Halbfinale gegen den mehrfachen Deutschen Meister Oliver Witte geschlagen  geben mußte. Im Doppel wurde er mit seinem Doppelpartner vom GSC Frankenthal, wie im Mixed Vizemeister! Gratulation!!!

Alle Ergebnisse (PDF)


Ergebnisse Deutsche Badminton-Seniorenmeisterschaft in Offenburg

Am 24. Oktober 2015 fand die Deutsche Gehörlosen Badmintonmeisterschaft der Seniorinnen u. Senioren in Offenburg statt. Aus Baden-Württemberg nahmen Spielerinnen und Spieler aus den Vereinen GSFC Ortenau (Ausrichter) und GSV Freiburg teil.

Die Platzierungen aus Baden-Württembergischer Sicht:

Einzel:
Damen O32:
1. Platz Helga Dießlin (GSV Freiburg)

Herren O40:
2. Platz Gisbert Heck (GSFC Ortenau)
4. Platz Joachim Waldmann (GSFC Ortenau)

Doppel:
Damen:
3. Platz U. Heck/B. Waldmann (GSFC Ortenau)

Bericht, Ergebnisse u. Bilder auf dg-sv.de


Deutsche Badmintonmeisterschaft der Gehörlosen in Ludwigsburg vom 05.07.2014 bis 06.07.2014

Svenja Klopp und Oliver Witte zum wiederholten Male erfolgreich

Die Deutsche Badmintonmeisterschaft der Gehörlosen wurde im Rahmen des Landessportfestes Baden-Württemberg in Ludwigsburg ausgetragen.

Im Herren-Einzel (Gruppenspiele, dann KO-System) waren diesmal wieder einige alte Spieler und ein neuer Spieler angemeldet. Die Konkurrenz war groß, jedoch erreichten die Nationalspieler Oliver Witte sowie Tim Jennen souverän das Finale. Dabei erwischte Oliver am Sonntag einen besseren Tag als Tim und setzte sich in diesem Finale mit 2:0 Sätzen durch.)

IMG_2518Deutscher Meister:             Oliver Witte
Deutscher Vizemeister:     Tim Jennen
3. Platz:                                 Rainer Gebauer

Bei den Damen nahmen 5 Spielerinnen teil, wobei jede gegen jede spielte und auf dies Art und Weise die Deutsche Meisterin ermittelten. Dabei setzte sich Svenja Klopp souverän ohne Satzverlust durch.

IMG_2514Deutsche Meisterin:           Svenja Klopp
Deutsche Vizemeisterin:   Helga Dießlin
3. Platz:                                Irmgard Fritz

Das Damen-Doppel wurde im gleichen Modus ausgetragen wie im Damen-Einzel. Auch hier holte Svenja zusammen mit ihrer Doppelpartnerin Nina Binkowski Gold.

IMG_2505Deutsche Meisterinnen:               Svenja Klopp/Nina Binkowski
Deutsche Vizemeisterinnen:        Irmgard Fritz/Nadja Baier
3. Platz:                                           Helga Dießlin/Alexandra Götz

Des Weiteren wurden im Herren-Doppel zunächst Gruppenspiele ausgetragen. Dabei erreichten die zum ersten Mal zusammengesetzten Doppelpaarungen Oliver Witte/Jens Bischoff sowie Rainer Gebauer/Alexander Vogt das Viertelfinale. Beide Paarungen erreichten das Finale und traten gegeneinander an, welches Oliver Witte/Jens Bischoff deutlich in zwei Sätzen für sich entschieden und zum ersten Mal in dieser Kombination die Deutsche Meisterschaft gewannen.

IMG_2511Deutscher Meister:             Oliver Witte/Jens Bischoff
Deutscher Vizemeister:     Rainer Gebauer/Alexander Vogt
3. Platz:                                 Tim Jennen/Jürgen Deimel

Zum Abschluss des Turnieres wurden die Mixedspiele ausgetragen. Bei dieser Disziplin war die Spannung im KO-System kaum zu übertreffen. Die Halbfinalbegegnung zwischen L. Fietz/Oliver und Helga Dießlin/Rainer Gebauer war ein Leckerbissen und an Spannung kaum zu überbieten: Den entscheidenden dritte Satz entschied das Doppel Helga Dießlin/Rainer Gebauer mit 22:20 für sich. Die Zuschauer gerieten dabei völlig aus dem Häuschen. Im ersten Satz stand es denkbar knapp mit 25:23 für die Freiburger. Auch die Finalbegegnung zwischen Svenja Klopp/Thorsten Gottwald und Helga Dießlin/Rainer Gebauer gestaltete sich als sehr spannend für die Zuschauer, welche infolge von spektakulären Ballwechseln auf ihre Kosten kamen. Svenja Klopp/Thorsten Gottwald setzten sich dabei in drei Sätzen durch und wurden zum wiederholten Male Deutscher Meister.

IMG_2503Deutsche Meister(in):         Svenja Klopp/Thorsten Gottwald
Deutsche Vizemeister(in): Helga Dießlin/Rainer Gebauer
3. Platz:                                 Ines Sommer/Jens Bischoff

Ergebnisliste (PDF)

Während der Siegerehrung würdigte der Ausrichter des GSV Ludwigsburg die Leistungen der Organisatoren wie Badmintonfachwart Volker Dießlin, des technischen Leiters Thomas Pfeiffer sowie den Helferinnen und Helfer und allen angereisten Badmintonspielerinnen und –spieler.

An dieser Stelle ist insbesondere die Ehrung mit der silbernen Ehrennadel für Volker Dießlin vom Deutschen Gehörlosen-Sportverband hervorzuheben. Volker Dießlin, Fachwart der Sparte Badminton, wurde für seine sportlichen Erfolge, ehrenamtlichen Tätigkeiten, auch im Land und Verein mit Auszeichnung geehrt.

Diesbezüglich möchte ich in Namen aller Badmintonmitglieder(innen) mich bei Volker für seine unermüdlichen Einsätze, sowohl im national als auch internationalen Gebiet, ganz herzlich bedanken. Er hat insbesondere den Badmintonsport für die Gehörlosen in den letzten Jahren professionell und erfolgreich vorangetrieben.

Daher wünschen wir alle, dass Volker mit seiner Nationalmannschaft, welche an der 7. Badminton-Europameisterschaft der Gehörlosen in Genf vom 01.09.2014 bis 07.09.2014 teilnehmen wird, erfolgreich sein wird. Für dieses Turnier sind folgende Spielerinnen und Spieler nominiert:

Damen:

1.    Svenja Klopp
2.    Helga Dießlin
3.    Ines Sommer

Herren:

1.    Oliver Witte
2.    Tim Jennen
3.    Michael Löw
4.    Matthias Kroll

Trainer- und Betreuerstab:

1.    Britta Tzschoppe (Bundestrainerin)
2.    Benjamin Tzschoppe (Bundestrainer)
3.    Volker Dießlin (Fachwart Sparte Badminton)

Wir wünschen allen viel Erfolg und Spaß bei dieser Veranstaltung.

Die nächste deutsche Badmintonmeisterschaft der Gehörlosen findet voraussichtlich im nächsten Jahr in Düsseldorf statt.

Gez. Jens Bischoff
16.07.2014