Author Archives: Fabian Hatwagner

Fabian Hatwagner

Fabian Hatwagner

Webmaster

Deutsche Gehörlosen-Radsportmeisterschaften am 25.&26. August 2018 in Torgau

Liebe Sportfreunde,

hier kommen die „WWW-Fragen“:

Worum geht es?

Es geht um eine Deutsche Meisterschaft. Denn jeder darf mitmachen, der einen Gelben Pass besitzt!

Warum soll mich das interessieren?

Sport soll Spaß machen, Sport hält uns fit und der Radsport lebt von euch! Was du brauchst ist nur ein Fahrrad, ein Helm und gute Laune.

Was ist am Radsport so besonders?

Seit einigen Jahren fanden unsere Wettkämpfe immer mit den Hörenden und Paralympics Teilnehmern statt. Eine Gemeinschaft, die Anerkennung, Spaß und Inklusion stehen bei uns ganz oben!
Eine Deutsche Meisterschaft mehr als nur eine Meisterschaft! Die Gewinner der Deutschen Meisterschaft sind die StarterInnen, und vielleicht DU auch?

Wenn du von vielen tausend Zuschauern applaudiert und angefeuert wird, dann ist es ein sehr schönes Gefühl! Noch schöner ist es, wenn 1500 begeisterte RadfahrerInnen mit dir fahren! Es spielt keine Rolle, wie schnell oder langsam du bist!

Was, wann und wo findet es statt?

Am Samstag, den 25. August: Einzelzeitfahren im Ortteil Taura (Belgern-Schildau)
Am Sonntag, den 26. August: Straßenrennen – Eine Runde südlich von Torgau

Was kostet es?

Mit Eintragung „Radsport“ im DGS-Pass: 40,- € für beide Rennen zusammen!
Ohne Eintragung „Radsport“ im DGS-Pass: 50,- € für beide Rennen zusammen!

Ein Schnäppchen für zwei Rennen mit Polizeischutz, inkl. Nudelparty, Dolmetscher, Siegerehrung und viele, viele Zuschauer!

Ok, letzte Frage: Wo und wie kann ich mich anmelden?

Die Anmeldung erfolgt per Mail an anmeldung@dgs-radsport.de

Name:
Vorname:
Geburtsdatum:
Verein:
DGS-Pass Nr.:

Für alle weiteren Informationen und Zusammfassung findest du in unserer Ausschreibung: http://www.dgs-radsport.de/startseite/termine/94-ausschreibung/206-ausschreibung-dgm-rr-2018.html

Oh, noch eine letzte Frage: Was muss ich noch beachten?

Anmeldeschluss endet in 12 Tagen! (12.08.2018 – 23:59 Uhr)

Rede mit deinen Freunden und Familien über uns und über dich! Zeigt unsere E-Mail oder leite diese Mail weiter! Auch weitere Zuschauer sind herzlich Willkommen!

Sei dabei, meld dich an, starte und habe Spaß…

Mit besten Grüßen von Steffen Kern – Fachwart des DGS-Radsport


Amelie Gonzalez Podbicanin hervoragende dritte im Einzel und Damen-Team-Weltmeisterin!

Bei der Golfweltmeisterschaft der Gehörlosen in Irland erreichte Amelie Gonzalez Podbicanin vom GSV Heidelberg mit ihren erst 13 Jahren im Einzel der Damenwertung einen hervorragenden 3. Platz und mit ihrer Teamkameradin Stefanie Meyer aus München wurde sie Team Weltmeisterin der Damen. Herzlichen Glückwunsch zu diesem herausragendem Erfolg!

Ergebnisse:
http://www.wdgc2018.com/#/competition/1652068/results

Bilder:
https://www.facebook.com/ampa.gonpo/posts/618595671859358

Bericht auf golf.de


Amelie Podbicanin ist bei der Golf-WM am Start

Zur Zeit spielt Amelie Paloma Gonzalez Podbicanin vom GSV Heidelberg bei der Golfweltmeisterschaft der Gehörlosen in Irland mit. Sie ist mit 4 weiteren Golfer der DGS Nationalmannschaft dort.

Heute wird die dritte Runde gespielt und Sie liegt mit Ihrer DGS-Teamkameradin im vorderen Drittel. Amelie liegt nach 2 von 4 Runden auf einem guten 5 Rang mit +11 Schlägen. Auf den 3. Rang fehlen ihr nur 2 Schläge. In der Teamwertung liegen die beiden an 1. Stelle! Morgen ist der Finaltag mit der 4. Runde. Hier entscheidet sich, ob Amilie die ersehnte Medaille für den DGS holen kann.

Bei den Herren liegt der Münchener Matthias Becherer auf einem guten 8. Rang.
Der amtierende Weltmeister Allen John GSKg Mannheim hat leider abgesagt, da er sich wieder voll auf die Pro Golf Tour konzentrieren möchte.

Offizielle Homepage

Livescore


Max Jehle GSC Bodensee Deutscher Meister und Michael Weng GSV Reutlingen hervorragender 3. bei der MTB DM im XCO!

Die DGS-Radsport Sparte hat sich gefreut, dass es zum ersten mal eine Offizielle Meisterschaft im MTB-XCO Rennen in Pracht am 1.Juli 2018 durchgeführt werden konnte. Es war ein tolles Erlebnis.

Aus Baden-Württemberg waren 5 Biker am Start, 4 von der neugegründeten Radsportabteilung des GSV Reutlingen und einer vom GSC Bodensee. Das Rennen fand in Pracht in der nähe von Bonn statt. Die Strecke war ein Rundkurs mit 3,5 km und hatte einen Höhenunterschied von 86m und war damit ein anspruchsvolles XCO-Rennen. Den Rundkurs musste man 86 Minuten lang abfahren. Mit dem heißem Wetter und dem trockenen und staubigen Boden hatten alle Biker zu kämpfen.

Die Plazierungen:

1. Platz Max Jehle (GSC Bodensee)

2. Platz Baumgärtner Leon (GSV München)

3. Platz Michael Weng (GSV Reutlingen)

Super!!! Gratulation!

Alle Ergebnisse:  https://time-and-voice.com/mtb/pracht-2018/ergebnisse/dgs.pdf

Danke für die super Organisation beim MTB-XCO Rennen in Pracht.

Bericht : M. Scheit


Ergebnisse von der Deutschen Gehörlosenbadmintonmeisterschaft 2018

am 9. Juni 2018 fanden die 23. Deutsche Gehörlosen Einzelmeisterschaft im Badminton und die 21. Deutsche Gehörlosen Doppel- u. Mixed-Meisterschaften in Freiburg statt.

Im Herreneinzel unterlag Matthias Kroll vom GSV Freiburg im Spiel um Platz 3 knapp mit 21:19 / 21:19 und musste sich mit dem 4. Platz zufrieden geben.

Im Dameneinzel waren leider nur 4 Damen am Start. Hier wurde Helga Dießlin vom GSV Freiburg 3. und Christina Hatwagner vom GSV Freiburg belegte den 4. Rang.

Im Herrendoppel belegte Matthias Kroll GSV Freiburg mit seinem Doppelpartner Jan Burike GSV Düsseldorf den 2. Platz und Michael Klees mit Markus Seichter vom GSV Freiburg belegten den  4. Rang!

Im Damen Doppel wurde Helga Dießlin vom GSV Freiburg mit ihrer jungen Doppelpartnerin Finja Rosendahl vom GSV Düsseldorf Deutscher Meisterin!
Christina Hatwagner vom GSV Freiburg belegte mit ihrer Doppelpartnerin Ines Sommer vom GSV Brandenburg den 3. Rang.

Im Mixed belegte das Freiburger Mixed Paar Matthias Kroll und Helga Dießlin leider nur den 4. Rang.

Gratualtion!

Alle Ergebnisse gibt´s hier (PDF)

 


1. Platz der Dartsportler im Bundesländervergleichskampf

Am 9. Juni 2018 fand in Hannover der Bundesländervergleichskampf der Dartspieler statt. Es nahmen 5 Mannschaften teil.

  1. Baden-Württemberg
  2. Niedersachsen I
  3. Niedersachsen II

Gratulation!


GSG Stuttgart Vizemeister und GSV Karlsruhe 3. der Deutschen Gehörlosenfussballmeisterschaft der Herren

Am Samstag, den 9. Juni 2018 fanden die Finalspiele der Deutschen Gehörlosenfussballmeisterschaft der Herren auf Großfeld in Heidelberg statt. Zuerst spielten der GSV Karlsruhe gegen den GSF Wuppertal-Dönberg um den dritten Platz. Das Spiel endete mit einem 4:1-Sieg für den GSV Karlsruhe. Die Torschützen waren Omid Sardarlan, Kevin Bayer, Furkan Öztürk, Robin Bayer (alle GSV Karlsruhe) und Fabio Demuro (GSF Wuppertal-Dönberg).

Im Finale spielten die GSG Stuttgart gegen den Titelverteitiger GTSV Essen. Leider hatten die Stuttgarter Pech bei der Anfahrt und standen im Stau, so das die Begegnung erst mit Verspätung angepfiffen werden konnte. Hier kassierte die GSG Stuttgart gleich in der Anfangsphase der Gegentreffer durch Lars Becker (GTSV Essen). Somit musste die GSG dem Rückstand hinterherlaufen und konnte leider bis zum Ende keinen Treffer erzielen.

Neuer/Alter Deutscher Meister ist der GTSV Essen! Die GSG Stuttgart ist Vizemeister! Gratulation!

Ausführlicher Bericht und Bilder gibt´s hier

 


Sehr gute Platzierungen der Kegler bei der Deutschen Gehörlosenmeisterschaft im Einzel

 
Am 01. und 02. Juni 2018 fanden in Lorsch die 63. Deutschen Einzelkegelmeisterschaft der Gehörlosen statt. Aus Baden Württemberg nahmen Keglerinnen und Kegler aus 4 Vereinen teil. Sie holten sehr gute Platzierungen heraus. Hervorzuheben sind hier Eva Bethke vom GSV Pforzheim und Juan-Luis Perez vom GSC Ludwigsburg, die Deutscher Meister in Ihrer Klasse wurden. Auch wude im Paarkampf Damen Eva Bethke und Adelheid Bähr vom GSV Pforzheim, sowie Michael Scheck (GSV Freiburg) mit Josef Rothmaier (GSV Straubing) Deutsche Meister. Gratulation!
 
Herren:
3.Platz:  Kay Stracke,  GSV Karlsruhe
 
Senioren A:
2.Platz:  Michael Scheck, GSV Freiburg
3.Platz:  Volker Piesch, GSC Ludwigsburg
 
Senioren B:
1.Platz:  Juan-Luis Perez, GSC Ludwigsburg
 
Damen:
1.Platz: Eva Bethke, GSV Pforzheim
3.Platz: Diane Graupeter, GSC Ludwigsburg
 
Damen A:
2.Platz. Adelheid Bähr, GSV Pforzheim
 
Damen B:
2.Platz, Roswitha Rück, GSC Ludwigsburg
3.Platz, Silvia Schäfer, GSV Karlsruhe
 
Paarkampf Herren:
3.Platz: Kay Stracke, GSV Karlsruhe mit Ch.Kühlwein , GSV Straubing
 
Paarkampf Senioren:
1.Platz: Michael Scheck, GSV Freiburg mit Josef Rothmaier, GSV Deggendorf
3.Platz: Ludwig Tokarczyk, GSC Ludwigsburg mit Rudolf Markert, GSV Deggendorf
 
Paarkampf Damen:
1.Platz: Eva Bethke, GSV Pforzheim mit Adelheid Bähr, GSV Pforzheim
2.Platz: Ute stöver, GSV Karlsruhe mit Nicol Lyhs, RW Köpernik
 
Alle Ergebnisse gibt´s hier
 

Die deutschen Bowlingspieler holten bei der Bowling-EM insgesamt 7 Medaillen!

Bei der Bowling EM vom 25.5. – 2.6.18 in München war die deutsche Bowlingmannschaft erfolgreich. Sie holten insgesamt 7 Medaillen. Aus Baden-Württemberg waren Simon Wildenhyn (1x Gold, 1x Silber, 1x Bronze), Holger Vetter (1x Silber, 2x Bronze) und Andreas Schwarz (1x Bronze) erfolgreich! Gratulation!!

Die deutschen Medaillen:

Gold:

  • Herren-Master:
    Simon Wildenhayn (GBKSV Stuttgart)
  • Herren Einzel:
    Kevin Lindemann (GSV Berlin)

Silber:

  • Herren-Mannschaft:
    Simon Wildenhayn (GBKSV Stuttgart), Holger Vetter (GBKSV Stuttgart), Daniel Duda (GSV München), Klotz Sebastian (Dresdner GSV), Kevin Lindemann (GSV Berlin)

Bronze:

  • Damen-Master:
    Marina Ritter (GSV Braunschweig)
  • Herren-Doppel:
    Holger Vetter
    (GBKSV Stuttgart), Daniel Duda (GSV München)
  • 2x Herren-Trio:

Deutschland 2 Holger Vetter (GBKSV Stuttgart), Andreas Schwarz (GSKg Mannheim), Simon Wildenhayn (GBKSV Stuttgart)

Deutschland 1 Daniel Duda (GSV München), Sebastian Klotz (Dresdner GSV), Kevin Lindemann (GSV Berlin)

Alle Ergebnisse und Bilder gibt´s hier


Holger Vetter holt sich die Bronze Medaille im Doppel bei der Bowling-EM

Holger Vetter vom GBKSV Stuttgart konnte sich mit seinem Doppelpartner aus Bayern die Bronzemedaille bei der Bowling Europameisterschaft sicheren. Im Halbfinale wurden sie nur sehr knapp von dem Doppel aus der Ukraine geschlagen. Trotzdem ist die Bronzemedaille ein toller Erfolg. Gratulation! Sein Vereinskamerad Simon Wildenhayn belegte mit seinem Doppelpartner Kevin Lindenmann einen guten 7. Platz!

Wir drücken weiterhin die Daumen für die nächsten Wettbewerbe!

Bilder und die kompletten Ergebnisse gibts hier!