Deutsche Gehörlosen Schachmeisterschaft vom 21.-24. September 2017 in Ludwigsburg

Am 21. – 24. September 2017 finden in Ludwigsburg die Deutschen Gehörlosen Schachmeisterschften statt. Ausrichter ist der GSC Ludwigsburg.

Spielplan


Anmeldeschluss verlängert! Deutsche Gehörlosen Radsportmeisterschaften am 16.+17. September 2017 in Friedrichshafen

An der inklusiven Sportveranstaltung Rad & Roll am 16.+17. September 2017 werden unter anderem die deutschen Gehörlosen Radsportmeisterschaften in Friedrichshafen am Bodensee ausgerichtet. Ausrichter ist der GSC Bodensee e.V., der in diesem Jahr sein 50-jähriges Vereinsjubiläum feiert, in Kooperation mit dem Radsportverein Seerose Friedrichshafen e.V., dem Heimat-Verein von unserer Kaderathletin Bianca Metz.

Die Veranstaltung hat eine eigene Homepage:
https://radundroll.wordpress.com

Anmeldung (Anmeldeschluss 04.09.2017):
Deutsche Radsport-Meisterschaften der Gehörlosen 2017

Flyer (PDF)


Sportlerinnen und Sportler bringen 5 Medaillen von den Deaflympics mit!

Die Deaflympics 2017 in Samsung waren für die Sportlerinnen und Sportler aus den Baden-Württembergischen Vereinen ein Höhepunkt in Ihrer sportlichen Laufbahn und sie haben sich sehr gut präsentiert. Wir gratulieren allen herzlich für die Erfolge!

Bowling:
Andreas Schwarz (GSKg Mannheim)
Deaflympics-Sieger mit der Mannschaft und Silber im Doppel

Fussball:
Robin Bayer (GSV Karlsruhe) 5. Platz
Domenico de Marco (GSV Karlsruhe) 5. Platz
Marcus Seeburger (GSV Karlsruhe) 5. Platz

Golf:
John Allen (GSKg Mannheim) Deaflympics-Sieger
Amelie Paloma Gonzales Podbicanin (GSV Heidelberg) 4. Platz
Nico Guldan (GSV Heidelberg)  im Viertelfinale ausgeschieden.

Handball:
Witali Daungauer (GSC Bodensee) 4. Platz
Felix Werling (GSV Karlsruhe) 4. Platz

Leichtathletik:
Dr. Nele Alder-Baerens (GSV Karlsruhe)
Deaflympics-Siegerin im Marathon, Silber im 10000m Lauf

Radsport:
Bianca Metz (GSC Bodensee)
8. Platz Zeitrennen, 9. Platz Punkterennen

Schwimmen:
Annika Klappenecker (GSV Heidelberg) 8. Platz Mixed Staffel
Michael Würges (GSV Heidelberg) 8. Platz Mixed Staffel, 8. Platz 50m Brust

Tennis:
Ronald Oliver Krieg (GSV Karlsruhe) im Viertelfinale ausgeschieden.

Tischtennis:
Mathias Knöll (GSV Rottenburg) im Viertelfinale ausgeschieden.


Nominierte Deaflympics Teilnehmer aus Baden-Württemberg

Folgende Sportlerinnen u. Sportler aus Baden-Württembergischen Gehörlosenvereinen wurden für die Deaflympics 2017 vom 18.-30. Juli nominiert:

Bowling:
Andreas Schwarz (GSKg Mannheim)
Weltmeister Simon Wildenhayn musste aus gesundheitlichen Gründen seine Teilnahme absagen. Für ihn rückt Thomas Fenselau nach. 

Fussball:
Robin Bayer (GSV Karlsruhe)
Domenico de Marco (GSV Karlsruhe)
Marcus Seeburger (GSV Karlsruhe)

Golf:
John Allen (GSKg Mannheim)
Amelie Paloma Gonzales Podbicanin (GSV Heidelberg)
Nico Guldan (GSV Heidelberg)

Handball:
Witali Daungauer (GSC Bodensee)
Felix Werling (GSV Karlsruhe)

Leichtathletik:
Dr. Nele Alder-Baerens (GSV Karlsruhe)

Radsport:
Bianca Metz (GSC Bodensee)

Schwimmen:
Annika Klappenecker (GSV Heidelberg)
Michael Würges (GSV Heidelberg)

Tennis:
Ronald Oliver Krieg (GSV Karlsruhe)

Tischtennis:
Mathias Knöll (GSV Rottenburg)

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg!

Alle Nominierungen gibt´s auf www.samsun2017.de


BSF Bietigheim Deutscher Dart Mannschaftsmeister!

Am 4.-5. Juni  fanden in Oldenburg die deutsche Dart-Mannschaftsmeisterschft statt. Hier konnten sich die BSF Bietigheim als neuer Meister durchsetzen und die GSG Schwaben Mengen einen guten 4. Platz belegen. Gratulation!

Weitere Platzierungen:

1. BSF Bietigheim
2. GSV Tier
3. GSV Braunschweig 2
4. GSG Schwaben Mengen

11. HDC K. Pforzheim
14. GSC Ludwigsburg

 


3.Bundesländer-Vergleichskampf Sparte Bowling in Hildesheim

In Hildesheim fand 3.Bundesländer-Vergleichskampf Sparte Bowling statt. BW-Landesfachwart Holger Nagel nominierte die Spieler aus ganz Baden Württemberg, leider konnte er nicht die besten SpielerInnen anbieten. Die beiden Mannschaften aus Damen und Herren konnten die Titeln vom letztes Jahr nicht verteidigen. Die Damenmannschaft belegte am Ende den 3.Rang und die Herrenmannschaft den 2.Platz. Nächstes Jahr wollen wir die Pokale wieder nach Hause holen…

3. Bundesländervergl. 2017 – Ergebnisse


Ergebnisse der Deutschen Einzel-Kegelmeisterschaft

Am 16. und 17. Juni 2017 fand in Ulm die 62. Einzel-Kegel Deutsche Meisterschaft statt.

Aus Baden-Württemberg waren Kegler u. Keglerinnen aus den Vereinen GSV Freiburg, GSV Karlsruhe, GSC Ludwigsburg und GSV Pforzheim am Start.

Hier konnten sie einige hervorragende Plazierungen erkämpfen. Herzlichen Glückwunsch!

Herren
4. Platz Frank Schäfer (GSV Karlsruhe)

Senioren A
2. Platz Thomas Popp (GSV Karlsruhe) Vizemeister
5. Platz Michael Scheck (GSV Freiburg)

Senioren B
1. Platz Siegfried Schröder (GSC Ludwigsburg) Deutscher Meister!
6. Platz Wolfgang Böhly (GSV Freiburg)

Senioren C
2. Platz Klaus Schulze (GSC Ludwigsburg)
3. Platz Franz Hanser (GSV Freiburg)

Damen
1. Platz Eva Bethke (GSV Pforzheim) Deutsche Meisterin!
2. Platz Diane Graupeter (GSC Ludwigsburg) Vizemeisterin
5. Platz Krisztina Popp (GSV Karlsruhe)

Damen A
3. Platz Ute Ehnes (GSV Karlsruhe)

Damen B
1. Platz Roswitha Rück (GSC Ludwigsburg)
3. Platz Silvia Schäfer (GSV Karlsruhe)

Herren-Paarkampf
3. Platz Frank Schäfer (GSV Karlsruhe)
5. Platz Wolfgang Burghardt (GSV Pforzheim)

Senioren-Paarkampf
2. Platz Klaus Schulze & Siegfried Schröder (GSC Ludwigsburg) Vizemeister
4. Platz Volker Piesch (GSC Ludwigsburg)
5. Platz Wolfgang Böhly (GSV Freiburg)
6. Platz Michael Scheck & Franz Hanser (GSV Freiburg)

Damen-Paarkampf
1. Platz Eva Bethke (GSV Pforzheim) Deutsche Meisterin!
2. Platz Diane Graupeter (GSC Ludwigsburg) & Ute Ehnes (GSV Karlsruhe)
4. Platz Silvia Schäfer (GSV Karlsruhe)
5. Platz Krisztina Popp (GSV Karlsruhe) & Roswitha Rück (GSC Ludwigsburg)

 

DGS-Einzel-Ergebniss2017 (PDF)


Die Frauenmannschaft des GSV Karlsruhe ist Deutscher Fußballmeister auf Großfeld

Am 17. Juni 2017 fanden die Frauen u. Jugend Finalspiele um die Deutsche Goßfeldfussballmeisterschaft in Frankfurt am Main statt.

Bei den Frauen holte sich der GSV Karlsruhe mit 3:0 über die SG Essen/Köln den Meistertitel. Herzlichen Glückwunsch!

Im Jugendfinale unterlag die SG München/Karlsruhe 0:2 gegen den alten u. neuen Deutschen Meist Hamburger GSV. Schade!

Bericht auf dgs-fussball.de


GSV Karlsruhe unterliegt knapp im Finale nach Verlängerung!

Am 10. Juni 2017 fand in Würzburg das Finale zwischen GTSV Essen u. dem GSV Karlsruhe statt. In einem hochklassigen und spannendem Spiel verlor der GSV Karlsruhe nach einem Last Minute Tor der Essener  zum 2:2 unglücklich nach Verlängerung noch 2:3.  Trotzdem herzlichen Glückwunsch zum Vizemeister!

Ausführlicher Bericht gebt es bei dg-sv.de


Neues Präsidium auf dem außerodentlichen DGS-Verbandstag in Heidelberg gewählt!

Gruppenfoto der Teilnehmer © dg-sv.de

 Pressemitteilung des DGS:

Am Samstag, den 27. Mai 2017 entschied der außerordentliche DGS Verbandstag in Heidelberg über die zukünftige Führung im DGS, nachdem sich die Lage innerhalb der letzten knapp zwei Monate auf Grund mangelnder Einigkeit in wichtigen Fragen so zugespitzt hatte, dass eine produktive Zusammenarbeit nicht mehr möglich war.
Winfried Wiencek, dessen Amtszeit ursprünglich 2019 geendet hätte, nahm die Entscheidung des Verbandstages, ihn seines Amtes zu entheben, an und machte den Weg frei für eine neue und alte Führung des Verbandes, die ohne Gegenkandidaten ins Amt gewählt wurde. Aus den Reihen des ehemaligen SSA ließ sich Norbert Hensen als Anwärter auf das Präsidentenamt aufstellen, Steffen Rosewig übernimmt ab jetzt die Aufgaben des Vizepräsidenten Leistungssport. Beide sind mit den Verbandsstrukturen und -zielen vertraut. Als Vizepräsidentin Breitensport und Sportentwicklung zurückgewählt wurde Petra Brandt sowie Diana Aleksic als Generalsekretärin. Neu hinzugekommen sind Georg Hensen für die Öffentlichkeitsarbeit und Dietmar Hofmann, dem künftig die Finanzen des Verbandes obliegen.
Der Kommentar des neuen DGS Präsidenten Hensen lautet: „Derzeit stehen die letzten Vorbereitungen für und die Teilnahme an den Deaflympics im Mittelpunkt unserer Arbeit. Der Nominierungsprozess läuft, mein Vorstandskollege Steffen Rosewig, der neue Vizepräsident für Leistungssport, ist als erfahrenes SSA Mitglied vollends im Bilde, die laufende organisatorische Arbeit liegt in den kompetenten Händen von Geschäftsstellenleiter André Brändel und seinem Team. Ich bin mir sicher, dass es keinerlei Irritationen geben wird, wir sind bestens vorbereitet. Nach den Deaflympics werden wir die Strukturänderungen im Bereich Leistungssport und im Verband selber konsequent fortführen, auch hier bin ich mir sicher, dass wir auf der bereits positiven Entwicklung weiter aufbauen können und werden. Ich freue mich auf die Aufgaben, die vor mir liegen, mit einer guten Mannschaft ist das in jedem Fall eine schöne Herausforderung.“

Das neue DGS-Präsidium

Das neue DGS-Präsidium, v.l.: D.Aleksic (DGS-Generalsekretärin), G.Hensen (DGS-Vizepräsident Öffentlichkeitsarbeit), P.Brandt (DGS-Vizepräsident Sportentwicklung), N.Hensen (DGS-Präsident), D.Hofmann (DGS-Vizepräsident Finanzen), S.Rosewig (DGS-Vizepräsident Leistungssport), R.Scheuerer (Kommissarischer 1. Vorsitzender Deutsche Gehörlosen Sportjugend) © dg-sv.de

Mehr Info´s gibt´s hier